Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mann tötet Kaninchen - Polizei beschlagnahmt Messer

Bantorf. In Bantorf hat ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes am Ostermontag einen Mann dabei beobachtet, wie dieser ein Kaninchen gefangen und getötet hat. Die Polizei konnte den 59-jährigen Mann aus Ungarn noch vor Ort antreffen. Die Beamten fanden vor Ort den Kadaver, sicherten Spuren und beschlagnahmten ein verbotenes Messer.

Anzeige

Der Mann hatte zum Fangen des Kaninchens offenbar eine Katzenbox genutzt und tischte den Beamten laut Aussagen der Polizei noch eine Lügengeschichte auf. Er wird sich jetzt wegen Jagdwilderei und Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz verantworten müssen. Gegen Zahlung einer Sicherheitsleitung im Vorgriff auf das Strafverfahren konnte der Mann wieder gehen.

Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@leine-on.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden