Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Countdown für die Routes Europe 2019

Region.

Die Routes Europe ist eine der wichtigsten Veranstaltungen der Luftverkehrsbranche. Sie findet jährlich an einem anderen europäischen Standort statt. In diesem Jahr ist Hannover vom Montag, 8. bis Mittwoch,10. April, als erste deutsche Stadt der Austragungsort. Flughafen-Geschäftsführer  Raoul Hille betont die Bedeutung des Netzwerktreffens für Airport und Region: "Nächste Woche werden sich weltweite Top-Entscheider in Hannover von den Marktchancen unserer Region und unserer hervorragenden Infrastruktur überzeugen können. Das sind wichtige Impulse für weitere Streckenentscheidungen. Gemeinsam mit der Stadt Hannover und der Hannover Marketing und Tourismus werden die Mitarbeiter des Hannover Airport alles daransetzen, dass die Routes Europe 2019 ein voller Erfolg wird." Vor knapp einem Jahr hat Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok in Bilbao offiziell den Staffelstab für die Routes Europe übernommen. Nach den intensiven Vorbereitungen freut er sich jetzt auf die Gäste: "Die Routes Europe zu Gast in Hannover - das ist eine hervorragende Gelegenheit, unseren starken Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort sowie die Attraktivität unserer Stadt einmal mehr einem internationalen Publikum zu zeigen. Ich bin sicher, die Routes Europe bietet großes Potential zur weiteren Entwicklung des Flughafens und des Messe- und Kongressstandorts Hannover. Unsere Stadt ist eine weltoffene, internationale Stadt im Herzen Europas und wird eine sehr gute Gastgeberin für die Messe sein." Staatssekretärin Doris Nordmann (Niedersächsisches Finanzministerium) wird die Routes am Montag offiziell mit einem Messerundgang eröffnen. Im Anschluss eröffnet Sabine Tegtmeyer-Dette(Erste Stadträtin und Wirtschafts- und Umweltdezernentin) das Konferenzprogramm. Während der dreitägigen Veranstaltung tauschen sich Airlines und Flughäfen über die Marktpotenziale Europas aus. Das Messeformat besteht aus einem Ausstellungsbereich, einer Konferenz und sogenannten "Speed Datings" zwischen den Teilnehmern. Die Stadt Hannover und das Land Niedersachsen haben die zehnmonatige Bewerbungsphase aktiv unterstützt. Nun engagieren sie sich auch bei der Durchführung. Zur Welcome Reception am Montag empfängt Oberbürgermeister Stefan Schostok die Gäste im Neuen Rathaus - einem der beeindruckendsten Gebäude der Stadt. Am Dienstagabend wird es festlich: Beim Networking Evening in den Herrenhäuser Gärten präsentiert die Stadt den Gästen eines ihrer touristischen Highlights. So werden die Besucher der Routes Europe zahlreiche Highlights von Hannover kennenlernen. Am Rande der Routes Europe können die Gäste auf verschiedenen Touren die Vielfalt der Region entdecken. Neben Stadtführungen in Hannover gibt es Ausflüge nach Celle und Hameln, in die Autostadt in Wolfsburg und zur Jägermeister-Destillerie in Wolfenbüttel.