Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wo hängen die Beutel am Sonntagmorgen?

Barsinghausen.

Im März starteten der Haus- und Grundeigentümer-Verein Barsinghausen und die Stadtwerke Barsinghausen die Aktion „Brötchen für Barsinghausen“. Pünktlich morgens um 7 Uhr hingen an über 200 Haustüren ofenfrische und knusprige Brötchen an der Türklinke. "Besser kann ein Sonntag wohl kaum beginnen", freute sich Stadtwerke-Vertriebschef Stefan Küppers. Zusammen mit Walter Krull vom Haus- und Grundeigentümer-Verein versprach er,  dass weitere Verteilaktionen geplant sind.

Am 31.März ist es nun so weit. Dieses Mal dürfen sich die Hausbewohner oberhalb der Bahnlinie in Egestorf darauf freuen, von den beiden Kooperationspartnern eine Brötchentüte zu erhalten. „Wir sind rund um den Bereich Kreuzkamp bis Wellenkamp im Einsatz“, teilt Walter Krull mit. Als Zugabe erhält auch die gesamte Siedlung Höhenluft in Hohenbostel noch die Brötchentüte im Leinenbeutel mit
aktuellen Infos und einem Schreiben der beiden Partner.

Die nächste Brötchenverteilaktion wird erst im Herbst sein, aber für die Zwischenzeit haben sich Krull und Küppers bereits diverse andere Überraschungsaktionen ausgedacht.