Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Losfahren, Spaß haben und das Klima schützen

Wennigsen.

Das Lastenrad Hannah wartet wieder auf Nutzer: Seit dem 15. März bis Ende April steht es in Wennigsen bei Edeka Ladage zur Ausleihe bereit. Und wechselt danach zu Wennigser Geschäften in der Hauptstraße wie der VGH-Vertretung Pappermann, Reifen-Röttger. Über den Winter stand die Hannah am Rathaus, betreut von dem Radverkehrskoordinator im Rathaus Marcus Gümpel, und wurde seit einem Monat bereits aktiv wieder ausgeliehen. Die Zusammenarbeit mit den Wennigser Geschäften ist aus Sicht des ADFC Wennigsen ausgezeichnet und in dieser Form mit wechselnden Standorten auch einmalig in der Region. Neue Plakate und Handzettel mit dem Motto: „Losfahren, Spaßhaben und Klima schützen“ weisen auf die Nutzungsmöglichkeiten und die wechselnden Standorte der Hannah in Wennigsen hin.

Hannah ist ein zweirädriges Lastenrad mit Elektromotor und einer großen Kiste vorn. Geeignet ist das Lastenrad für Ausflüge mit bis zu zwei Kindern, größere Einkäufe und vielfältige Transporte. Es wurde durch Spenden von Wennigser Geschäftsleuten und Bürger finanziert und steht allen Wennigser Bürger, Vereinen, Gewerbetreibenden und Institutionen kostenfrei zur Verfügung. Das Verleihsystem ist einfach: Auf hannah-lastenrad.de im Internet kann sich jeder als Nutzer registrieren lassen und das Rad für einen bis drei Tage buchen. Jeder Kunde erhält per E-Mail ein Passwort zugeschickt, mit dem er Hannah bei der Station abholen kann. Das Lastenfahrrad will eine klimaverträgliche Mobilität fördern und kann als eine Alternative zum motorisierten Autoverkehr genutzt werden. Die Wennigser Hannah als Teil des regionsweiten ADFC-Lastenrad-Projekts hat sich in der letzten Saison gut bewährt und wurde von vielen Bürgern nachgefragt. In der letzten Saison war die Hannah an 70 Prozent des Jahres ausgeliehen und unterwegs.