Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

TIPP DER WOCHE: Kwitt und Scan2Bank

Heiko Bierwag

TIPP DER WOCHE.

Der Tipp der Woche kommt von Heiko Bierwag, Filialdirektor der Hannoverschen Volksbank in Barsinghausen, in folgendem Interview:

Wir leben inzwischen in einer digitalen Gesellschaft. Gilt das auch fĂŒr das BankgeschĂ€ft?

Heiko Bierwag: In der Beratung ist das persönliche GesprĂ€ch weiterhin die beste Grundlage. Auf den Service bezogen lĂ€sst sich die Frage jedoch mit einem eindeutigen „Ja“ beantworten. Wir haben bei der Hannoverschen Volksbank bereits seit vielen Jahren ein umfangreiches Online-Angebot, doch mit der rasend voranschreitenden Digitalisierung werden die Leistungen immer mobiler und die „App“ ist inzwischen ebenso wichtig fĂŒr guten Service.

Überweisungen tĂ€tigen, DauerauftrĂ€ge erfassen oder Ă€ndern sind bekannte Leistungen im Online-Banking. Welche praktischen Services gibt es außerdem?

Heiko Bierwag: Die Funktionen im klassischen Online-Banking sind heute vielfĂ€ltiger und ich kann diese nach meinen individuellen BedĂŒrfnissen Nutzen. Über das elektronische Postfach kann ich im geschĂŒtzten Bereich mit meiner Bank kommunizieren und Dokumente austauschen. Es können elektronische KontoauszĂŒge online abgerufen und abgelegt werden. Und ich kann ganz bequem vom Sofa aus meinen Freistellungsauftrag verwalten oder sogar selbststĂ€ndig meinen Dispositionskredit Ă€ndern.

Mit der Banking-App kann ich mich auch ĂŒber meine Konten informieren und Überweisungen aufgeben oder geht da ebenfalls mehr?

Heiko Bierwag: Viel mehr! Wenn ich zum Beispiel meinen Anteil an einem Geburtstagsgeschenk oder einem gemeinsamen Essen zahlen will, lasse ich meine Geldbörse inzwischen stecken. Mit der Funktion „Kwitt“ sende ich das Geld direkt an den EmpfĂ€nger – ohne Wechseln oder Kleingeldsuche.

„Scan2Bank“ ist ebenfalls recht ein neuer Begriff. Was heißt das?

Heiko Bierwag: „Scan2Bank“ ist eine weitere, feine Serviceleistung. In Zeiten der 22-stelligen IBAN kann das Abtippen recht mĂŒhselig sein und birgt die Gefahr von Schreibfehlern. Mit der Funktion „Scan2Bank“ wird die vorliegende Rechnung einfach mit dem Smartphone oder dem Tablet abfotografiert und die Daten werden automatisch in die Überweisungsmaske der Banking-App ĂŒbertragen. Noch einmal kontrollieren, freigeben, erledigt!

Die multibankfĂ€hige VR-BankingApp der Hannoverschen Volksbank gibt es kostenlos im Play Store und im App Store. Informationen ĂŒber alle digitalen Leistungen gibt es im Internet unter www.hannoversche-volksbank.de



Kontakt:

KompetenzCenter Barsinghausen
Kirchstraße 8
30890 Barsinghausen
Telefon 0511 1221 - 0
eMail:   info(at)hannoversche-volksbank.de