Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Novembermarkt lädt zum Bummeln in der City ein

Barsinghausen.

Am Sonntag, 4. November, öffnen die Geschäfte der Deisterstadt zum letzten verkaufsoffenen Sonntag dieses Jahres ihre Türen. Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen laden zum Stöbern, Genießen und Shoppen ein. Der eine oder andere Geschäftsmann wird sicher wieder schöne Überraschungen für seine Kunden vorbereitet haben“, so Hendrik Mordfeld, erster Vorsitzender des Stadtmarketingvereins.
Der Veranstalter Unser Barsinghausen hat auch dieses Jahr wieder den Novembermarkt organisiert und verschiedene Marktstände mit Imbiss von süß bis herzhaft, Kunsthandwerk und Informationsangeboten nach Barsinghausen eingeladen. Von 13 bis 18 Uhr werden die Stände parallel zum verkaufsoffenen Sonntag die Innenstadt beleben und ihre Angebote präsentieren.
Den beliebten Abschluss der Veranstaltung bildet dann ab 17.30 Uhr der große Laternenumzug, der wieder durch die Arbeitsgruppe mit Unterstützung der Stadtsparkasse organisiert wurde – dort an der Deisterstraße 1a ist auch Treffpunkt zum Beginn des Zuges. Die Feuerwehrmusikzüge aus Langreder und Goltern haben ihre Beteiligung bereits zugesagt und werden für festliche Stimmung sorgen. Auch die Vereine Wir für Barsinghausen und die IG Weihnachtsdorf unterstützen die Veranstaltung wieder tatkräftig mit Imbiss und Getränken. Für Kinder gibt es kostenlosen Kinderpunsch von Wir für Basche und Weckmännchen, die die Bäckerei Hünerberg in großzügiger Tradition spendiert. Ein großes Dankeschön richtet Hendrik Mordfeld an die Freiwillige Feuerwehr Barsinghausen und den ASB, ohne deren Unterstützung der Laternenumzug nicht möglich wäre.