Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Autorenlesung mit Peter Mannsdorff

Anzeige

Region.

Das Klinikum Region Hannover (KRH) Psychiatrie Wunstorf, veranstaltet am 4. März, eine Autorenlesung zum Buch "Party im Kopf", von Peter Mannsdorff. Wenn man 13 ist, fangen die Eltern an, peinlich zu werden. Aber so peinlich zu sein wie Robbis Vater – das muss man erstmal schaffen. Er hört lautstark Grönemeyer, wirft mit Geld um sich, stürmt in Robbis Klasse, um Werbung für eine merkwürdige Kinderpartei zu machen. Robbi fürchtet: Papa hat wieder Party im Kopf. Denn sein Vater ist manisch-depressiv. Mal völlig überdreht, mal abgrundtief traurig. Damit ihm geholfen werden kann, kommt er schließlich in eine Klinik. Zwei Jahre später vermutet seine Ärztin eine erneute manische Phase. Vorsichtshalber will sie Robbis Vater wieder in die Klinik einweisen. Doch der fühlt sich stabil und sagt nein. Er türmt zusammen mit Robbi per Anhalter nach Südfrankreich. Peter Mannsdorff, Jahrgang 1957, schreibt seit 1990 Kinder- und Erwachsenenliteratur. Eines seiner Anliegen ist es, das Leben psychisch Kranker sichtbar zu machen, als Selbstbetroffener schreibt er gegen Vorurteile und Stigmatisierung an. Aber auch die Angehörigen verliert Peter Mannsdorff nicht aus dem Blick – in »Party im Kopf« stellt er die Schwierigkeiten dar, mit denen Kinder manisch-depressiver Eltern zu kämpfen haben. Wer das Buch vorab bestellen und lesen möchte, kann dies unter www.shiftselbstverlag.de oder im Buchhandel tun. Mehr über Peter Mannsdorff auf www.petermannsdorff.de Kontakt für Lesungsanfragen: p.mannsdorff@t-on.
Im Anschluss an die Lesung stehen Mannsdorff, Leistikow (Dipl. Psychologin, KRH Psychiatrie Wunstorf, Elternsprechstunde) und Younes (Hannoversches Präventionsprojekt für Kinder psychisch erkrankter Eltern) zur Diskussion zur Verfügung. Eingeladen sind Patienten, Angehörige, berufliche Helfende und Interessierte aus der Öffentlichkeit.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@leine-on.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden