Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

15.820 Samariter in der Region

ASB-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Jens Meier

Bild 1 von 8

Anzeige

Barsinghausen.

Auf ein erfolgreiches Jahr können die Samariter des Kreisverbandes Hannover-Land/ Schaumburg (ASB) zurĂŒckschauen. Kreisverbandsvorsitzender Friedbert Mordfeld zĂ€hlte 15.820 Mitglieder im Verband, der Sprecher des Ehrenamtes, Jörg Brockhoff, berichtete von circa 15.300 Stunden mit ĂŒber 125 ehrenamtlichen Helfern im unentgeltlichen SanitĂ€tsdienst und Katastrophenschutz.

ASB-KreisgeschĂ€ftsfĂŒhrer Jens Meier beleuchtete die wirtschaftliche Situation des Kreisverbandes und die großen Herausforderungen als Sozialdienstleister mit einer sehr wichtigen Aufgabe, die Meier als „Dienst am Menschen“ bezeichnet. „Wir sind gefordert mit immer besserer Kommunikation, guter Organisation und Controlling noch wirtschaftlicher zu arbeiten“, so Meier, der großen Wert darauf legt, dass der Kreisverband nicht nur gute Dienste an der Menschheit leistet, sondern auch als exzellenter und sozialer Arbeitgeber gilt.

Dem Pflegenotstand entgegenzutreten, sieht er ebenfalls als eine der großen Herausforderungen der Zukunft an, der man sich stellen mĂŒsse. Laut Meier wird es nicht ganz einfach werden, die vom Bundesgesundheitsminister Jens Spahn geplanten 13.000 zusĂ€tzlichen PflegekrĂ€fte „herbeizuzaubern“. Absolut positiv verlief im Kreisverband laut Meier unter anderem die Entwicklung beim Hausnotruf, die mit einem kleinen Team im zurĂŒckliegenden Jahr eine Steigerung von rund 20 Prozent erreichten und kurz davorstehen, die Zahl von 1.000 AnschlĂŒssen zu erreichen. Rund 250 hauptamtliche Mitarbeiter sind fĂŒr den Kreisverband tĂ€tig und laut Meier liegen viele spannende und interessante Aufgaben vor ihnen.

Ein wichtiger und interessanter Termin des ASB im FrĂŒhjahr wird der Vortrag des ASB-PrĂ€sidiumsmitglied des Bundesverbandes Wilhelm MĂŒller ĂŒber die Geschichte des ASB. Der ASB-Chronist wird am Mittwoch, 20. MĂ€rz, um 18.15 Uhr im ASB-Bahnhof unter anderem auch ĂŒber den Werdegang des ASB in der Region Hannover berichten. Um Anmeldung fĂŒr diesen Vortrag wird wegen der begrenzten Sitzplatzzahl unter Telefon: 05105-770066 gebeten. Karten gibt es im Vorverkauf im ASB-Bahnhof. Die Kosten fĂŒr die Teilnahme am Vortrag belaufen sich auf zwei Euro pro Teilnehmer und der Erlös der Veranstaltung sowie Spenden gehen an den WĂŒnschewagen des ASB Niedersachsen. Das Fahrzeug wird am Vortragsabend vor Ort sein und ein Infostand wird ĂŒber die Arbeit des WĂŒnschewagens aufklĂ€ren. Musikalisch untermalt wird der Abend vom Musiker Albrecht von Blankenburg.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@leine-on.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie VerstĂ€ndnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden